Sportkopfhörer richtig reinigen

Pflegetipps zur richtigen Reinigung des Sportkopfhörers

Die richtige Pflege bei Sportkopfhörern verlängert nicht nur die Lebensdauer und sorgt für eine schöne Optik, sondern sorgt auch für eine hygienische Nutzung.

Den Sportkopfhörer richtig reinigen. Hier steht allem voran bei der Pflege das sachgemäße und ordentliche Reinigen deines Sportkopfhörers an erster Stelle.  Jedoch bedarf jeder Sportkopfhörer Typ, egal ob In-, On- oder Over-Ear Modell, auch eine typgerechte Reinigung. Wie du deinen Sportkopfhörer richtig reinigst erfährst du in diesem Artikel.

Woher stammt der Schmutz am Sportkopfhörer?

Hier muss man zwischen In-, On- u. Over-Ear Modellen unterscheiden. Während bei In-Ear Sportkopfhörern das Ohrenschmalz selbst die Hauptverschmutzung darstellt, so ist es bei den On- u. Over-Ear Sportkopfhörern vor allem der Schweiß. Es sei aber auch gesagt, dass die Verschmutzung durch Ohrenschmalz bei In-Ear Modellen vollkommen natürlich ist und es hier nicht an einer mangelnden Hygiene von dir selbst fehlt.

Auch andere Faktoren haben Einfluss darauf. Wenn der Kopfhörer beispielsweise ungeschützt aufbewahrt oder transportiert wird, so können sich hier Dreck und Schmutz ablagern. Auch der Verleih der Kopfhörer, bzw. die Nutzung von mehreren Personen, kann dazu beitragen.

Ein sauberer Kopfhörer mag anfangs etwas unspektakulär klingen, aber man sollte beachten, dass bei einer nicht sachgemäßen, unordentlichen Reinigung ein wahrer Nährboden für Bakterien und Keime entstehen kann. Dies kann gerade bei Bügelkopfhörern mit Ohrpolstern oder geschlossenen Ohrmuscheln zu unangenehmen Gerüchen führen.

Bei den In-Ear Modellen, welche in direktem Kontakt mit dem Gehörgang stehen, kann dies sogar bis zu schmerzhaften und schweren Entzündungen führen. Die Reinigung deines Kopfhörers sollte entsprechend regelmäßig und ordentlich geschehen.

Die No-Gos Bei der Sportkopfhörer Reinigung

Wasser, der Technikfeind

Du möchtest deinen Sportkopfhörer richtig reinigen?  Dann solltest du tunlichst das Abwaschen unter fließendem Wasser vermeiden. In-Ear Sportkopfhörer haben abnehmbare Gummi- oder Silikonaufsätze, diese kann man bedenkenlos unter fließendem Wasser reinigen. Du kannst hierfür ein haushaltsübliches Spülmittel einsetzen. Es sollte jedoch nicht so stark sein, dass es Gummi oder Silikon beschädigen kann.

Nach dem Waschen müssen die Aufsätze bei nicht wasserfesten Modellen unbedingt vollkommen trocken sein, bevor diese wieder an die Ohrstöpsel aufgezogen werden. Hierfür kannst du ein fusselfreies Mikrofasertuch* nutzen und sie danach am besten an der Luft vollständig austrocknen lassen.

Die Ohrstöpsel selbst solltest du jedoch nicht unter fließendes Wasser halten, auch wenn diese als wasserfest gelten. Die einzige Ausnahme bilden Sportkopfhörer der Schutzklasse IPX8 oder IPX9. Hier werben sogar einige Hersteller damit, den Kopfhörer unter fließendem Wasser einfach reinigen zu können.

Bei On- u. Over-Ear Sportkopfhörer Modellen kann man die Ohrpolster bei einigen Modellen einfach in der Waschmaschine oder unter fließendem Wasser waschen. Das ist natürlich sehr komfortabel und sorgt für eine extrem saubere und zugleich einfache Reinigung. Ein solches Modell ist beispielsweise der Adidas Sport RPT-01* .

Achtung bei Ohrenstäbchen und Zahnstochern

Ja, auch ich kenne es nur zu gut und es bietet sich auch einfach an. Ein Ohrenstäbchen hat die perfekte Form für die Reinigung, aber dennoch solltest du es nur vorsichtig für die Reinigung von Sportkopfhörern nutzen. Auf den kleinen Gittern von In-Ears bleiben oftmals Ohrenschmalz oder kleine Schmutzpartikel hängen.

Wenn du diese nun versuchst mit einem Ohrenstäbchen oder Zahnstocher zu entfernen, dann drückst du diese bei zu festem Druck durch das Gitter direkt in die empfindliche Technik hinein. Zudem kann es passieren, dass die Watte vom Ohrenstäbchen daran hängen bleibt.

Die Folgen sind nicht nur ein erhöhter Verschmutzungsgrad, sondern auch eine Beeinträchtigung im Sound. Hier ist also bei der Anwendung Vorsicht geboten. Dies gilt aber auch für alle sonstigen Sportkopfhörer Modelle.

Sportkopfhörer richtig reinigen

Kommen wir nun zur entscheidenden Frage: Wie also reinigt man seinen Sport Kopfhörer richtig?

In-Ear Modelle und waschbare Ohrpolster u. -muscheln

Wie bereits oben erwähnt lassen sich die Gummi- oder Silikonaufsätze von In-Ear Sportkopfhörern sehr einfach reinigen. Mit etwas Spülmittel und Wasser kannst du die Gummi- oder Silikonaufsätze gründlich reinigen und anschließend trocknen. Auch die Ohrpolster oder Ohrmuscheln der On- u. Over-Ear Modelle könen sehr pflegeleicht sein, vorausgesetzt sie sind waschbar.

Die eigentliche Technik des Sportkopfhörers solltest du nach dem Entfernen der Aufsätze oder Polster erstmal sanft und vorsichtig mit einem trockenen Tuch reinigen. So entfernst du den groben Schmutz. Achte jedoch darauf keinen Druck auf die empfindlichen Schutzgitter auszuüben, auch hier können sonst kleinste Partikel direkt in die Technik gelangen oder das Gitter beschädigt werden.

Anschließend empfiehlt es sich an den hartnäckigen Schmutz zu machen. Sollten feste Schmutzreste am Gitter haften, so kannst du vorsichtig Ohrenstäbchen oder Zahnstocher zum Beseitigen nutzen. Auch das einfache, kräftige Pusten kann dabei schon helfen, daher würde ich dieses immer bevorzugen.

Mein Tipp: Du kannst auch einfach ein kleines Tuch über das Wattestäbchen oder den Zahnstocher geben, so ist die Chance auf eine Beschädigung bei weitem geringer. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der kann zu speziellen Reinigungsutensilien zurückgreifen.

HÖRLUCHS auriFIX Reinigungsspray, Reinigungsmittel für Hörgeräte, Otoplastiken, In-Ear Kopfhörer und Gehörschutz*
  • Hygienische Reinigung und Pflege: Das Hörluchs auriFIX Hörgeräte Reinigungsspray ist die ideale Lösung um Cerumen, Schmutz, Staub oder andere Rückstände einfach und sorgfältig zu entfernen. Es hinterlässt einen angenehmen und frischen Zitrus-Geruch.
  • Für Hörgeräte, In-Ears und Gehörschutz: Das Hörgeräte-Reinigungsmittel ist universell einsetzbar. Sie können Hörgeräte, Otoplastiken, In-Ears oder Gehörschutz damit reinigen.
  • Einfache Anwendung: Mit der enthaltenen Aufsatzbürste kann man Hörgerät-Ohrpassstücke, In-Ears und Gehörschutz einfach reinigen. In Kombination mit dem optional erhältlichen Hörluchs Mikrofasertuch erzielt man dabei das beste Ergebnis.

Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 um 21:58 Uhr / *Affiliate-Links / Bilder: Amazon PA-API / Haftungsausschluss / Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nicht waschbare Ohrpolster u. -muscheln

Bei Kopfhörern ohne abnehmbare Polster empfiehlt es sich diese mit einem feuchten Tuch vorsichtig abzuschrubben.  Achte darauf, dass das Tuch nicht zu feucht ist. Je nach Art der Polsterung kann es so Ansonsten ungemein lange für die Trocknung der Ohrpolster dauern. Und wer möchte schon tagelang auf seinen Sportkopfhörer verzichten, richtig?

In solchen Fällen ist auch der Einsatz von Klebeband willkommen.  Wenn du mit dem Klebeband über die Ohrpolster gehst, dann bleibt der Schmutz am Klebeband haften.

Mein Tipp: Statt Spülmittel würde ich bei On- u. Over-Ear Sportkopfhörern etwas Waschpulver für die Waschmaschine zur Reinigung empfehlen. Um dem Verschmutzen deines Bügelkopfhörers generell die Stirn zu bieten kann man auch Kopfhörer-Abdeckungen nutzen.

Stretchable Fabric Headphone Covers/Washable Sanitary Earcup Earpad Covers Fits 1.6" - 3.15" (4cm - 8cm Ear Pad) small Over-Ear Headphone/Headset / 4 pcs (2 Pairs) Black*
  • Dehnbarer Stoff kann in der Maschine gewaschen werden. Hinweis: Nach jedem Gebrauch vom Kopfhörer entfernen, um Farbstoffübertragung zu vermeiden. Nicht empfehlen, diese schwarze Abdeckung auf Ihren hellen Ohrpolstern zu verwenden.
  • Die Verwendung des Produkts kann effektiv Staub durch magnetische Saugeinheit verhindern, verlängert effektiv die Lebensdauer der Headset-Einheit, verbessert die Haltbarkeit des Kopfhörers.
  • Passend für die meisten kleinen On-Ear-Kopfhörer. Wie Söny WH-XB700, WH-XB700B, WH-CH510, WH-CH500, WH-CH400, MDR-XB650BT, MDR-XB550AP, MDR-ZX310, Solo Pro, Solo3 kabellose Kopfhörer.

Letzte Aktualisierung am 4.08.2021 um 04:14 Uhr / *Affiliate-Links / Bilder: Amazon PA-API / Haftungsausschluss / Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Desinfektionsmittel für perfekte Sauberkeit & Hygiene

Nach der gründlichen Reinigung der Gummi-, Silikonaufsätze, Ohrpolster oder -muscheln kannst du die Gitter und den Rumpf deines Sportkopfhörers mit etwas Desinfektionsmittel, zum Beispiel von Sagrotan* , reinigen. Du solltest natürlich nicht zu viel davon nehmen. Keime und Bakterien haben beim Einsatz von Desinfektionsmitteln keine Chance.

Mein Fazit zur richtigen Reinigung der Sportkopfhörer

Ein Sportkopfhörer ist durch das Training ganz anderen Bedingungen ausgesetzt als ein handelsüblicher Hi-Fi Kopfhörer* oder  ein Gaming Headset* für den Einsatz in den eigenen vier Wänden. Die Reinigung und korrekte Pflege sind für die Langlebigkeit, den Klang und die Hygiene von enormer Bedeutung. Wenn du deinen Sportkopfhörer nach jeder Benutzung einfach kurz mit einem trockenen Tuch säuberst und ihn immer sorgfältig aufbewahrst, dann ist die Verschmutzung viel geringer und auch eine höhere Hygiene gegeben.

Ich persönlich reinige meine Sportkopfhörer immer direkt nach der Nutzung. Je nach Häufigkeit der Nutzung werden diese alle ein bis zwei Wochen dann auch mit einem Desinfektionsmittel behandelt. Die Aufbwahrung geschieht bei meinen True Wireless Sportkopfhörern direkt im Case und bei anderen Modellen in einer Kopfhörerbox oder -tasche.